Kraft-/Ausdauerzirkel

Ab sofort zählt die Ausrede, dass man keine Zeit für zeitintensives Training hat, nicht mehr! Mit den Geräten des ASS Premiumzirkel trainieren Sie effektiver in kürzerer Zeit – nur 44 Minuten dauert der Zirkel.

Beim ersten Workout stellt Ihnen Ihr Trainer die Geräte individuell auf Ihre optimale Position ein. Auch die Trainingsgewichte werden ermittelt und zusammen mit den Geräteeinstellungen auf Ihrer persönlichen Chipkarte gespeichert. Dadurch wird eine Überbelastung ausgeschlossen.

Von nun an müssen Sie die Geräte nur noch mit Ihrer persönlichen Chipkarte aktivieren und schon fahren Rückenlehne, Sitz sowie Hantelgriffe in die für Sie optimale Position. Die Trainingsgewichte lassen sich jederzeit korrigieren. Sollte Ihnen das Gewicht also einmal zu schwer oder aber auch zu leicht vorkommen, können Sie es jederzeit in 1kg-Schritten manuell verstellen. Ihre Chipkarte speichert die neu vorgenommen Einstellungen automatisch.

Beim Training an den Geräten des ASS Premiumzirkel belasten Sie doppelt. Sie erfahren nicht nur die konzentrische Belastung, sondern auch die exzentrische Belastung. Die konzentrische Belastung bezeichnet die Belastung beim Hochdrücken bzw. Anheben der Gewichte. Diese Belastung erfahren Sie an jedem normalen Fitnessgerät. Bei den ASS Premiumzirkel Geräten spüren Sie zusätzlich die exzentrische Belastung beim Ablassen der Gewichte. Die Geräte erzeugen durch Elektromotoren einen zuvor gewählten Widerstand. Durch die zweifache Belastung wird das Training effizienter, Muskeln werden schneller aufgebaut, die Trainingszeit wird verkürzt.

Das Zirkelkonzept garantiert, dass die Pausen zwischen den einzelnen Übungen nur kurz ausfallen. Dadurch wird der Puls dauerhaft hoch gehalten und er befindet sich so stets im Fettverbrennungsbereich. Zwischen den Kraftgeräten sind Fahrräder und Ellipsentrainer so angeordnet, dass der Zirkel ein effektives Herz-Kreislauf-Training ermöglicht. Sie werden an Ihre persönliche Belastungsgrenze herangeführt – aber Sie werden diese nicht überschreiten.

www.44minuten.de


NACHGEFRAGT!

wie’s unseren Kunden im ASS gefällt …

Katharina L.
Ich hatte einen doppelten Bandscheibenvorfall und konnte mich vor Schmerzen fast nicht bewegen. Erhofft habe ich mir als ich ins ASS kam, das ich meine Beweglichkeit zurück zu bekommen und mich wie vorher schmerzfrei bewegen zu können. Am Anfang war das Training sehr mühsam und hat viel Schweiß und Tränen gekostet. Aber ich bin dran geblieben. Die ersten Veränderungen und Erfolge habe ich schon nach 5 – 6 Wochen regelmäßigen Muskelraining mit anschließendem Five Beweglichkeitstraining gespürt. Von da an ging jede Trainingseinheit besser und leichter. Inzwischen bin ich fast schmerzfrei und muss keine Medikamente mehr nehmen, im Oktober 2013 war es noch die Höchstdosis. Das Konzept ist sehr weiterzuempfehlen. Es gibt Lebensfreude und Lebensqualität zurück.

Katharina L.
Rainer Sch.
Schwer krank, 4 Monate Intensivstation 90 kg weniger und Rollator! Nach einer missglückten Magen-Darm-OP lag ich 4 Monate intensiv, danach war ich 3 Monate in Reha, habe 90 kg Gewicht verloren und hatte keine Muskulatur mehr. Ich konnte nur noch mit Rollator gehen und der Alltag war sehr schwierig zu gestalten. Also ging ich wieder ins ASS, wo ich vor meiner OP schon Kunde war und ich wusste das die Spezialisten im ASS mir helfen konnten. Die ersten Male kam ich mit dem Rollator ins Training. Ich konnte höchstens 2-3 Übungen machen und ein paar Minuten auf dem Laufband laufen, dann war meine Kraft erschöpft. Schon nach den ersten Trainingseinheiten konnte ich Krücken statt des Rollators nehmen und auch mehr als 3 Übungen machen sowie länger auf dem Laufband bleiben. Ich spürte einen deutliche Kraftzuwachs, kann jetzt ohne Hilfsmittel ins Training kommen, kann Treppen wieder bewältigen und mache jetzt eine ganz normale Trainingseinheit von 30-45 Minuten. Mein ganzes Wohlbefinden hat sich deutlich verbessert, kein Vergleich mehr zu meinem Zustand vor ein paar Monaten und ich kann nun auch wieder arbeiten gehen. Ohne das Training, welches das Expertenteam vom ASS Gesund & Fit individuell für mich zusammengestellt hat, wären solche Fortschritte nicht möglich gewesen und ich würde immer noch den ungeliebten Rollator brauchen. Ich kann nur jedem raten etwas für seine Gesundheit zu tun und auch dran zu bleiben.

Rainer Sch.